· 

Meine bisherige Reise

Ich bin schon seit November 2017 in Kanada da, doch starte erst jetzt meine Blog. Warum? Weil ich mich davor einfach nicht getraut habe so was wie einen Blog zu starten. Doch jetzt habe ich es endlich gewagt.

In diesem ersten Beitrag wollte ich euch einen kleinen Einblick geben was ich bis jetzt erlebt habe. SEHR VIEL!!

Viel Spaß :) 

Ich bin von Innsbruck gestartet, dort sah ich einen unglaublich schönen Sonnenaufgang im Flugzeug. Der erste Stop war Frankfurt dort hatte ich nur zwei Stunden Aufenthalt und von dort aus ging es gleich nach Vancouver.

 


Die ersten paar Tage verbracht ich im Wunderschönen Vancouver. Leider war es nicht gerade warm, aber es war November und ich befand mich in Kanada und nicht auf den Bahamas also was war anderes zu erwarten.

Trotz den kälteren Temperaturen hatte ich Glück und ich bekam auf ein paar Sonnenstrahlen ab. Gott sei Dank!! 


Danach ging es mit dem Flugzeug zu meiner ersten Arbeitsstelle auf einer Farm nähe Cranbroock.

Es war eine total coole Erfahrung und die Farmer waren auch total lieb!

Dort blieb ich dann 4 Wochen.

Gleich darauf ging es für mich mit dem Auto nach Calgary.

Arschkalt!!! Dort hat es mir auch gut gefallen nur die vier Tage die ich dort war, waren definitiv zu lang. Zwei Tage hätten ausgereicht.


Nach einer 17 Stündigen Busfahrt war ich wieder in Vancouver, aber nur kurz. Ein paar Tage später saß ich wieder im Bus aber dieses mal nach Seattle. Von Vancouver nach Seattle sind es nur fünf Stunden mit dem Bus.

Wow ist Seattle groß und amerikanisch (Klar, es ist in Amerika)

Auch da hatte ich super Glück mit dem Wetter fast immer in den 10 Tagen die ich dort verbrachte, hat die Sonnen geschienen.


Von der USA direkt wieder nach Kanada aber dieses mal mit dem Speedboot nach Victroia. Die Hauptstadt von BC (British Columbia).

Die Stadt ist Britisch angehaucht, WIRKLICH empfehlenswert!!!

Man kann im Sommer viel mehr unternehmen aber auch im Dezember was es sehr schön, vor allem mit den ganzen Weihnachtslichtern und Dekorationen.


Die letzten paar Tage meiner Reise verbrachte ich wieder in Vancouver.


Nach einer unerwarteten einmonatigen Pause die ich zu Hause verbracht habe bin ich wieder in Kanada.

Mein erster Stop war Kelowna, eine kleine Stadt am Okanagan Lake.

Dort verbrachte ich ein paar Tage, danach machte ich mich mit dem Bus zu meiner neuen Arbeitsstelle auf. Was Gott sei dank nicht so weit weg war von Kelowna.

Hier bin ich jetzt schon seit 8 Tagen, auf einer Hühner Farm mit SEHR vielen Hühner.

Ich wasche gefühlt die ganze Zeit nur Eier aber das ist passt.

Die Farmer sind auch wieder nett und mit den anderen die auch auf der Farm helfen macht die Arbeit Spaß.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Monika (Donnerstag, 22 Februar 2018 19:50)

    Super spannent bei dir�
    Warte auf die Fortsetzung...☺

  • #2

    Monika (Samstag, 24 Februar 2018 13:54)

    Sorry spannend mit D �