Reisen


Wen ich an das Wort ''Reisen'' denke, tauchen sofort in meinem Kopf viele Bilder von tollen Städten die ich mit tollen Menschen erkunden durfte, auf. Paris, Rom, London, Barcelona, Prag, Amsterdam, Vancouver, Seattle usw. All diese auf ihre eigene Weise faszinierenden Städte durfte ich schon in meine Leben bereisen. In manchen verbrachte ich Wochen, in manchen nur Tage. Aber alle hatten sie eines gemeinsam. Den Moment wen man die Stadt das erste mal mit seinen Füßen betritt und das Abenteuer beginnt. Der aufregende Moment wen man sich umsieht und realisiert das man in einer ganz anderen Welt ist, wie vor noch ein paar Stunden zu Hause. Die vielen verschiedene Menschen die oft nicht deine Sprache sprechen. Eine so ungewohnte Umgebung das man sich erst ein paar mal um die eigene Achse drehen muss um sich zu recht zu finden. So viele neue Eindrücke. Überall sieht man etwas neues, etwas faszinierendes.                                                              Für mich DER schönste Moment einer ganzen Reise!

Aber natürlich darf man den Strandurlaub nicht vergessen, für viele der einzige richtige Urlaub da man bei Städtetrips sich ja zu 100% im ''Ich will dass noch sehen und hier noch hingehen'' Stress befindet und der Erholungsfaktor etwas kleiner ist. Der Strandurlaub, naja da muss ich dann wohl nicht mehr viel dazu sagen. Was gibt es schönere als am Strand zu liegen in der rechten Hand einen Mojito, in der linken ein gutes Buch. Durch die verdunkelte Sonnenbrille beobachtet man den Barkeeper, der die Drinks an die Liegen bringt und wegen dem man schon um zehn Uhr morgens einen sitzen hat weil man so viele Cocktails bestellt, nur damit er sie dir servieren kann.                                        Ein Traum!!